Defibrillator für den SV Waldhausen

Die Verantwortlichen des SV Waldhausen hatten sich schon seit längerer Zeit mit dem Wunsch beschäftigt, im Bereich des Sportgeländes an der Schulstraße einen Defibrillator zu installieren. Dieser Wunsch ist nun in Erfüllung gegangen, denn seit mehreren Wochen hängt an der Nordseite des Sportheimes ein solches Gerät in einem beheizbaren Kasten an der Außenwand. Mit diesem Defi kann jeder im Notfall schnell und einfach Hilfe leisten, noch bevor der Rettungsdienst eintrifft.

Möglich gemacht wurde dies durch die Raiffeisenbank Trostberg-Traunreut, die die Kosten für das Gerät übernommen hat.

Bei der Übergabe des Defibrillators freuen sich (von links) Manuela Schlagberger von der Raiffeisen-Geschäftsstelle Waldhausen, SVW-Vorsitzender Josef Pfenninger sowie Maria Berndlmaier von der Marketing-Abteilung der Raiffeisenbank über die Neuanschaffung.